Testfahrt in Orange: Der neue VANTourer 600L

In den Urlaub fahren mit den eigenen vier Wänden wird immer beliebter, das bestätigt eine aktuelle Studie des Caravaning Industrie Verband Deutschland e. V. (CIVD). Nach Angaben des Verbands stiegen in den letzten fünf Jahren die Zulassungen von Reisemobilen in Deutschland um 25 Prozent auf 417.000 Fahrzeuge. Bei den Caravans wurden  im gleiche Zeitraum 10 Prozent mehr verkauft, rund 616.000 Wohnanhänger sind aktuell mit deutschem Kennzeichen unterwegs. Ein Ende des Booms ist nicht in Sicht, denn rund ein Viertel der Deutschen können sich laut Branchenschätzungen einen Urlaub im mobilen Heim vorstellen. Eine Entwicklung, die sicher auch auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT bestätigt wird, die vom 14. bis 22. Januar 2017 Trends und Angebote rund um den Urlaub vorstellt. Wir haben die spannende Klasse der Kastenwagen schon jetzt etwas genauer unter die Lupe genommen und das 2017er Modell des VANTourer 600L eine Woche lang auf Herz und Nieren getestet. Schon die Übergabe hat positiv überrascht – kein langweiliges weißes Fahrzeug wartet auf uns, sondern ein windschnittiges Reisemobil in frischem Orange lackiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Der 2,2-Liter Turbodiesel auf Basis des Peugeot Boxers hat mit 150 PS genug Power, um mit dem rollende Heim mühelos über die Autobahn zu flitzen. Und dank aufgeräumtem Cockpit, Klimaanlage und der komfortablen Rückfahrkamera bringen uns weder heiße Sommertemperaturen noch das Rangieren im Rückwärtsgang ins Schwitzen – der Urlaub beginnt schon auf der Fahrt. Der Kastenwagen aus Koblenz fährt sich fast wie ein PKW – sicher mit ein Grund, warum diese Reisemobil-Klasse sehr beliebt ist. Der komfortable Radträger hängt nicht oben an der hinteren Türe wie bei den meisten Reisemobilen, sondern ist unten in die Stoßstange integriert. Er lässt sich nach der Ankunft auf unserem ersten Stellplatz mit wenigen Handgriffen zur Seite schwenken und schon hat man Zugang zum üppigen Stauraum, der sich im Heck des Wagens unter dem Bett befindet. Im Innenraum bietet der 600L alle Funktionalitäten, die man von einem Reisemobil der 6-Meter-Klasse erwarten kann … und manchmal noch etwas mehr. Fahrer- und Beifahrersitz lassen sich drehen, damit bis zu vier Personen an der Sitzecke Platz haben. Der Absorber-Kühlschrank bietet mit 65 Litern erstaunlich viel Volumen. Der Küchenblock hat mit zwei Gaskochern, der Arbeitsplatte, Spüle und genügend Schränken auf kleinem Raum und ist clever durchkonzipiert. Das Moskitonetz an der Schiebtür ist für uns ein sinnvolles Extra, das wie eine Markise Pflicht für entspannte Sommertage ist. Und an kühlen Tagen sorgt eine Truma-Combi Dieselheizung der neuesten Generation für angenehme Temperaturen im gut isolierten Innenraum.

Unser Fazit nach einer Woche:  Der VANTourer 600L ist der perfekte Kompromiss aus einem leicht zu fahrenden Camper und einer durchdachten Innenraumgestaltung mit cleveren Extras – das überzeugt nach wenigen Tagen. Ein Reisemobil in der 6-Meter Klasse ist für uns die perfekte Methode, um mit den eigenen vier Wänden zu verreisen. So lässt sich`s urlauben! Aber Achtung, die Beliebtheit der kompakten Reisemobile auf Kastenwagen-Basis hat einen Nachteil: Rund ein Jahr Lieferzeit sind bei VANTourer und den Wettbewerbern keine Seltenheit. Wer den Sommerurlaub mit dem neuen Camper genießen möchte, sollte seinen Reisetraum darum frühzeitig bestellen.

Ach ja, haben wir`s schon erwähnt? Der VANTourer 600L ist mit komfortablem Raumbad zu haben, das mit einer zweiteiligen Plexiglas-Wand vom restlichen Innenraum abgetrennt werden kann. Und in einem bequemen 180 Zentimeter breiten Doppelbett lässt sich sanft vom nächsten Urlaubstag träumen. Und natürlich von der nächsten Urlaubsmesse CMT in Stuttgart, auf der in den Caravaning-Hallen nicht nur VANTourer, sondern auch viele andere Aussteller Reisemobile, Caravans und Zubehör präsentieren werden.

www.cmt-messe.de
www.vantourer.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s