2 Zimmer, Küche, Bad: Mit dem rollenden Eigenheim im Trentino

Nach vielen Camper-Jahren, in denen wir mit dem Zelt und einem selbst ausgebauten Kastenwagen unterwegs waren, ist es nun soweit: Mit unserem nagelneuen Globecar Summit 600 plus geht es auf Jungfernfahrt. Ziel: das Trentino. Die Region lassen viele Urlauber auf dem Weg zum Gardasee oder in`s südliche Italien – im wahrsten Sinn des Wortes – links liegen. Sehr schade eigentlich, denn das Trentino bietet für viele Geschmäcker etwas: Egal ob Drachenfliegen, Klettern und Wandern, Radfahren oder Entspannen und Baden in einem der vielen Seen – die Voraussetzungen dafür sind zwischen Südtirol und Gardasee ideal.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Kopenhagen – wo Glück und Design zuhause sind

Beim Blick in den World Happiness Report, der jährlich die Zufriedenheit der Einwohner von rund 140 Ländern vergleicht, liegen die skandinavische Staaten immer ganz vorn und Dänemark hat 2016 den ersten Platz belegt. Ein guter Grund für einen Städtetrip nach Kopenhagen, mit über 550.000 Einwohnern die Hauptstadt und wichtigste Metropole des kleinen Landes. Die Anreise mit dem Flugzeug geht schnell und Direktflüge aus Deutschland (zum Beispiel mit SAS) sind bei frühzeitiger Buchung günstig. Vor Ort kann man dann Kopenhagen zu Fuß erkunden – bei der übersichtlichen Stadt ist das für einigermaßen sportliche Besucher kein Problem. Oder man gönnt sich an den Automaten im Flughafen gleich den City Pass für 3 oder 7 Tage, mit dem Busse und Metro in der Innenstadt bis zum Flughafen genutzt werden können. Eine Fahrradtour empfiehlt sich bei schönem Wetter in der Fahrrad-Hauptstadt von selbst, die ausgewiesenen Fahrrad-Wege machen das Radeln zum Genuss.

IMG_20171002_152111_small

Panoramabild vom Nyhavn

Weiterlesen

Saint Lucia – Karibikinsel mit vielen Gesichtern

Von Europas drittgrößtem Flughafen in Frankfurt nach Hewanorra International, dem kleinen Flughafen von Saint Lucia. Mit einem neunstündigen Flug beginnt unsere Karibikreise und bringt uns von eisigen Temperaturen in Deutschland in den karibischen Sommer. Das Paradies in den kleinen Antillen empfängt uns mit tropischen Temperaturen, als wir vom Rollfeld in das Abfertigungsgebäude laufen. Nachdem die Einreiseformalitäten erledigt, schnappen wir unser Gepäck, das schon in einer  Ecke der Flughafenhalle liegt, und machen uns auf die Suche nach dem Fahrer, den die Vermieterin unseres Appartments für uns organisiert hat. Die Fahrt vom Süden der Insel in die Hauptstadt Castries bietet einen ersten Eindruck was uns erwartet: Tropische Vegetation, halsbrecherische Fahrten über die schlaglochübersäten Inselstraßen, und gutgelaunte Menschen am Straßenrand – das wird uns die nächsten Tage erwarten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Medizin gegen Reisefieber: Traumziele auf fünf Kontinenten

Egal ob nah oder fern, kurz oder lang, über oder unter Wasser, allein oder mit der Familie: Auf der CMT, der weltweit größten Publikumsmesse rund um Urlaub und Touristik, findet bestimmt jeder Anregungen für die schönsten Wochen im Jahr. Kein Wunder, denn der Pflichttermin für Reisefreunde und Fernwehgeplagte bietet ein Auswahl, die wohl einmalig ist. Über 2.000 Aussteller präsentieren auf 105.000 Quadratmetern traumhafte Ziele  in Deutschland und Destinationen in der Ferne, neue Produkte für den Urlaub sowie Reisemobile und Caravans.

Weiterlesen

Die besten Backpacker Gadgets für deine Abenteuer!

Welche Gadgets dir das Leben auf Reisen wirklich leichter machen!

Quelle: Die besten Backpacker Gadgets für deine Abenteuer!

Die ganze Welt auf 100.000 m²

„Urlaub – wohin geht`s denn in diesem Jahr?“ Eine Frage, die sich für Familien, Paare und Singles meist zum Jahresanfang stellt – bevor die Urlaubsplanung dann nach den ersten Ideen konkret wird. Eine tolle Hilfe und viele Anregungen finden Reiselustige vom 16. bis 24 Januar auf der Urlaubsmesse CMT 2016 in Stuttgart.

Pressekonferenz der CMT 2016 - Reiseexperten stellen Urlaubstrends vor

Pressekonferenz der CMT 2016 – Reiseexperten stellen Urlaubstrends vor

 

 

Weiterlesen

Nicht ohne meinen Deuter

Nachdem mein bisheriger Rucksack in die Jahre gekommen war und auch nicht mehr allen Anforderungen gerecht wurde, war klar: Ein neuer muss her. Die Wahl fiel nach kurzer Recherche auf den Deuter ACT Trail 24, und nach einigen Monaten heißt es bei mir immer öfter: Nicht ohne meinen Deuter.

Der süddeutsche Hersteller Deuter produziert Rücksäcke in exzellenter Qualität, bei denen auch der Tragekomfort und die Ausstattung stimmen. Mit einem Volumen von 24 Litern und einem Gewicht von 1100 Gramm ist der Deuter ACT Trail 24 für mich der perfekte Begleiter bei vielen Gelegenheiten.

Hier die wichtigsten Produkt-Merkmale:

  • robustes Material
  • guter Tragekomfort mit „Aircontact“ (für mich die bessere Lösung als das Aircomfort-System von Deuter, bei dem nur ein Netz am Rücken anliegt, aber die gebogene Rucksack-Rückseite das Packen erschwert)
  • integrierte Regenhülle (wer schon mit Rucksack in einem Regenschauer war, weiß diese zu schätzen)
  • seitliche Außentasche mit Reißverschluss
  • Vortasche mit Reißverschluss
  • 2 Deckeltaschen (eine innen für Wertsachen, eine außen)
  • Nasswäschefach
  • Innenfach für Wertsachen
  • Brustgurt und verstellbarer Hüftgurt für perfekten Sitz
  • Frontaler RV-Zugang (so kommt man schnell an Dinge, die unten im Rucksack sind)
  • Stockhalterung
  • Pickelhalterung
  • Schlaufen für Helmhalter (wird nicht mitgeliefert, Accessoire)
  • flexible Außentasche (z.B. für Trinkflasche)
  • 2-Liter-Trinkblase kann integriert werden (wird nicht mitgeliefert, Accessoire)

OACTTrail24b bei der Radtour, beim Wandern, in der Stadt oder als Handgepäck auf Flugreisen – der neuer Begleiter macht immer eine gute Figur. Zu kaufen gibt es das gute Stück im gutsortierten Einzelhandel oder direkt bei http://www.deuter.com